Reishi bei Herz-Kreislauf-Störungen

(Kommentare: 0)

Unser Institut erhielt heute folgenden Erfolgsbericht:

Frau I. hatte sich vor einigen Jahren von unserem Team betreffend einer Herz-Kreislauf-Stärkung beraten lassen. Der ihr empfohlene Reishi-Pilz fand seither täglich Anwendung.

Nun wandte sich Frau I. mit ihrer nahezu unglaublichen Geschichte wieder an das Institut:

Anlass der damaligen Beratung war, dass eine operative Implantierung eines Herzschrittmachers bevorstand und sie wollte sich, wie bereits erwähnt, dazu bei uns im Hause beraten lassen.

Als Empfehlung legten wir ihr den Pilz Reishi nahe, um von seiner Herz (-Kreislauf) stärkenden Wirkung einen Gewinn für ihre Gesundheit zu erzielen. Der Pilz wurde daraufhin von ihr in den folgenden Jahren täglich eingenommen.

Der implantierte Herzschrittmacher bekam im Laufe der Jahre allerdings einen Elektrodenschaden. Eine mehrmalige Abgabe von eigentlich lebensrettenden Impulsen über das Reizleitungssystem des Herzens in Serie, führte zu einer Notfallsituation.

Dass Frau I. dies überlebt hat, gleicht einem Wunder! Vielleicht ist es aber auch das Resultat aus Ihrer Entscheidung, die präventive Stärkung Ihres kardio-vaskulären Systems durch die Einnahme des Reishi kontinuierlich zu verfolgen?

Die über diesen Fall erstaunte Ärzteschaft empfahl Frau I. weiterhin die Einnahme des Reishi-Pilzes.

 

Wir danken sehr für diesen Bericht, freuen uns mit Frau I. über diesen guten Ausgang ihrer Geschichte und wünschen ihr weiterhin alles Gute!

Weiterführende Informationen zur Mykotherapie sowie persönliche und kostenfreie Beratung erhalten Sie von unseren erfahrenen MykotherapeutInnen.

Rufen Sie uns einfach an unter : +49 (0)6047 - 988 530.

MykoTroph AG
Tel: 06047 / 988 530
info@MykoTroph.de

www.HeilenmitPilzen.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben