Haarausfall

(Kommentare: 0)

Eine Patientin berichtete, dass sie unter Haarausfall litt. Dies war bedingt durch eine Umstellung des Hormonhaushalts. Täglich fielen ca. 100 Haare aus. Von Seiten der Schulmedizin machte sie eine Kur über 2-3 Monate mit einem entsprechenden Medikament. Dieses Medikament zeigte auch Wirkung, jedoch nur solange sie das Medikament nahm. Nach dem Absetzen begann der Haarausfall wieder.

Dauerhafte Hilfe erfuhr sie durch die Einnahme der Pilze. Sie nahm den Pilz Cordyceps ein. Am Anfang in einer langsam ansteigenden Dosierung und dann ab der 3. Woche 3 x täglich eine Kapsel mit einem Glas Wasser zu den Mahlzeiten. Dadurch verbesserte sich das Beschwerdebild sehr. Der Haarausfall ging stark zurück und auch ihr Wohlbefinden hat sich merklich verbessert. Insgesamt nahm die Patientin die Pilze fast ein halbes Jahr ein. Eine Behandlung mit weiteren Medikamenten oder Mitteln war nicht notwendig, um diesen Erfolg zu erreichen.

Nutzen Sie unsere kostenlose Fachberatung für Ihren individuellen Bedarf. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

MykoTroph AG
Tel: 06047 / 988 530
info@MykoTroph.de
www.HeilenmitPilzen.de

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben