Heilpilze bei Gelenkbeschwerden und "Hexenschuss"

(Kommentare: 0)

Bericht eines Mykotherapeuten aus unserem Institut:

Ein 50-jähriger Handwerker klagte über starke Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule. Das Aufrichten und Hinlegen vollzog er mit unsicherer Haltung und schmerzverzerrtem Gesicht.

Außerdem traten abwärts der Lendenwirbel laut seinen Aussagen öfters Schmerzen der Knie – begünstigt durch eine starke, äußerst einseitige Beanspruchung – auf. Darüber hinaus war seine generelle Lebensweise eher wenig gesundheitsbewusst.

Empfohlen wurde ihm:

  • Pleurotus-Grünlippmuschel und
  • Heidelbergers Sieben-Kräuter-Stern.

Pleurotus wirkt auf die Gelenkstruktur: Knorpel, Sehnen und Bänder. Die Grünlippmuschel beinhaltet eine langkettige Aminosäure, welche ebenfalls einen signifikanten Einfluss auf den Bewegungsapparat, speziell die Gelenkumgebung, hat. Heidelbergers Sieben-Kräuter-Stern unterstützt die Entgiftung.

Nach 3 Monaten konstanter Einnahme bestehen keinerlei Beschwerden mehr. Der Herr kann wieder in vollem Umfang seiner Tätigkeit nachgehen.

Wir wünschen ihm weiterhin alles Gute und beste Gesundheit!

Weiterführende Informationen zum Heilen mit Pilzen sowie persönliche und kostenlose Beratung erhalten Sie unter: +49 (0)6047 - 988 530

Zurück

Einen Kommentar schreiben