Heilpilze bei Lymphdrüsen- und Hautkrebs

(Kommentare: 1)

Diese Woche erreichte uns ein Anruf einer sehr begeisterten Patientin. Sie hat durch die Heilpilze zwei verschiedene Krebserkrankungen erfolgreich überstanden!

Zuerst erkrankte sie an Lymphdrüsenkrebs (Non-Hodgkin-Lymphom). Kurze Zeit später wurde dazu noch "weißer Hautkrebs" diagnostiziert. Ihre Ärzte gaben ihr nur noch eine kurze Überlebenszeit.

Nach einer ausführlichen Beratung bei uns im Institut empfahlen wir ihr die Pilzkombinationen:

  • ABM/Auricularia zur Behandlung des Non-Hodgkin als auch des Hautkrebses

  • Hericum/Reishi aufgrund bestehender Magen-Darmprobleme und

  • Cordyceps/Polyporus zur Behandlung der Krebserkrankungen sowie der Stabilisierung von Niere, Lymphe und der psychischen Verfassung.

Die Patientin hat mittlerweile beide Erkrankungen sehr gut überstanden. Sie nimmt die Heilpilze jetzt seit gut 2 Jahren, in letzter Zeit nur noch die Mischung Hericium/Reishi.

Ihre Ärztin ist sehr erstaunt gewesen über die positive Entwicklung.

Wir wünschen der Patientin weiterhin alles Gute und beste Gesundheit!

Weiterführende Informationen zum Heilen mit Pilzen sowie persönliche und kostenlose Beratung erhalten Sie unter: +49 (0)6047 - 988 530

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar vonSven Neumann-Hinze

Hallo,

es ist schön von solchen Erfolgen zu lesen. Es gibt Betroffenen und deren Angehörigen Hoffnung in der doch sehr oft ausweglosen Situation (aus medizinischer Sicht).
Mich würde nur interessieren in welcher Dosierung (falls bekannt) die Pilze eingenommen wurden.

Vielen Dank.
Sven