Prostatakrebs: Ärzte waren sehr verwundert

(Kommentare: 0)

Ein Bericht aus unserem Institut

Herr G. aus St. litt unter Prostatakrebs. Laut Biopsie waren in acht von zehn entnommenen Proben Krebszellen vorhanden.

Wir empfahlen ihm:

  • die Pilzpulvermischung Auricularia-Polyporus

  • und Maitake

als Pilzpulver vom ganzen Pilz. Außerdem trank er jeden Tag Weidenröschen-Tee.


Bei der nächsten Biopsie waren in allen 12 Proben keine Prostata-Krebszellen mehr vorhanden. Die behandelnden Ärzte waren sehr verwundert.

Heute nimmt Herr G. jeden Tag nur noch eine Kapsel von der Mischung und eine Kapsel vom Maitake ein, damit er seinen erfreulichen Gesundheitsstand aufrecht erhält.

Wir wünschen ihm weiterhin alles Gute und beste Gesundheit!

Weiterführende Informationen zur Mykotherapie sowie persönliche und kostenfreie Beratung erhalten Sie von unseren erfahrenen Mykotherapeuten.

Rufen Sie uns einfach an unter : +49 (0)6047 - 988 530.

MykoTroph AG
Tel: 06047 / 988 530
info@MykoTroph.de

www.HeilenmitPilzen.de

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben