Grippe

 
Verwandte Artikel – bitte klicken

Bronchitis, Immunsystem, Erkältung, Coriolus


Synonyme / Verwandte Begriffe

Grippaler Infekt, Grippe Prophylaxe
 

Grippeviren zur kalten Jahreszeit

Wenn sich die warme Jahreszeit verabschiedet hat, dann naht auch wieder die Hoch­saison für Erkältungen und die weitgefährlicheren grippalen Infekte. Allein in Deutschland sterben Hochrechnungen des Robert Koch-Instituts zufolge pro Jahr bis zu 10.000 Menschen an den Folgen einer Infektion mit den gewöhnlichen saisonalen Grippeviren.

Die Fachwelt ist sich einig: Der beste Schutz vor Erkältungen und Grippeviren ist ein starkes und schlagkräftiges Immunsystem. Ist die körpereigne Abwehr intakt, dann ist unser Organismus durchaus in der Lage, die bedrohlichen Erreger abzuwehren bzw. wirksam zu bekämpfen. Neben einer gesunden Lebensweise mit viel Bewegung an der frischen Luft, Entspannung und einer ausgewogenen Ernährung können wir unsere Abwehrkräfte auch sehr wirksam mit Heilpilzen unterstützen. Sowohl die Erfahrungen aus der Naturheilkunde als auch wissenschaftliche Studien belegen ihre regulierende und stärkende Wirkung auf das Immunsystem.

Der Coriolus stärkt das Immunsystem

Der Heilpilz mit der stärksten antiviralen Wirkung ist der Coriolus versicolor (dt.: Schmetterlingstramete). Die in ihm enthaltenen pharmakologisch wirksamen Inhaltsstoffe wie z. B. das Polysaccharid Krestin aktivieren die zelluläre Abwehr, wodurch im Körper verstärkt Killerzellen zur Viren- wie auch zur Bakterienbekämpfung gebildet werden. Durch seine antiviralen und Immunsystem stärkenden Eigenschaften ist der Heilpilz Coriolus langfristig eingenommen auch eine natürliche Alternative zur üblichen Grippeimpfung.

Der Heilpilz Coriolus ist u a. pulverisiert in Kapseln erhältlich. Wir vom MykoTroph Institut für Ernährungs- und Pilzheilkunde empfehlen die Einnahme von Pilzpulver-Kapseln, die aus dem ganzen Pilz hergestellt werden, da nur in ihnen alle wertvollen Inhaltsstoffe des Pilzes enthalten sind. Da eine Stärkung des Immunsystems eine gewisse Zeit benötigt, ist die Einnahme der Kapseln über einen Zeitraum von etwa drei Monaten erforderlich.

Hinweis

Die beschriebenen Wirkungen beruhen auf der Einnahme von Heilpilzpulver, das aus dem ganzen Pilz hergestellt wurde. Bitte lassen Sie sich vor der Anwendung von Ihrem Therapeuten beraten.