Kostenfreie Live-Webinare zur Mykotherapie

Wir bieten Ihnen regelmäßig spannende Webinare zu wechselnden Gesundheitsthemen

Im Mittelpunkt stehen hier natürlich die vielen Möglichkeiten der Mykotherapie – dem Heilen mit Pilzen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Zur Anmeldung wählen Sie einfach das von Ihnen gewünschte Webinar aus. Wir freuen uns auf Sie! Die Plätze sind begrenzt, bitte melden Sie sich rechtzeitig an!

Kein Webinar mehr verpassen

Wenn Sie auch in Zukunft kein spannendes Webinar verpassen möchten, dann abonnieren Sie einfach unseren Newsletter. Sie erhalten so regelmäßig Informationen über unsere aktuellen Veranstaltungen.

DIE NÄCHSTEN WEBINARE

Live-Webinar: Zervix-Dysplasien und HPV-Belastungen mykotherapeutisch behandeln
19.11.2019 ( 19:00 Uhr )

Der PAP-Abstrich gehört seit den 70er Jahren zur gynäkologischen Routine und stellt die Vorsorgeuntersuchung auf Zellveränderungen am Gebärmutterhals dar. Seitdem ist die Zahl der Fälle von Gebärmutterhalskrebs entscheidend zurückgegangen. Aber was tun, wenn der Abstrich einfach nur Veränderungen aufweist oder die Dysplasien mit einer HPV-Infektion (Humanes-Papilloma-Virus) einhergehen?

Im Webinar möchte Ihnen die Dipl.-Biol. und Heilpraktikerin Dorothee Ogroske ein erfolgsversprechendes Behandlungskonzept bei einem kritischen PAP-Abstrich vorstellen. Hierbei wird die Mykotherapie den Schwerpunkt darstellen.

Referentin: Dipl.-Biol. Dorothee Ogroske, Heilpraktikerin

Live-Webinar: Zervix-Dysplasien und HPV-Belastungen mykotherapeutisch behandeln
21.11.2019 ( 19:00 Uhr )

Der PAP-Abstrich gehört seit den 70er Jahren zur gynäkologischen Routine und stellt die Vorsorgeuntersuchung auf Zellveränderungen am Gebärmutterhals dar. Seitdem ist die Zahl der Fälle von Gebärmutterhalskrebs entscheidend zurückgegangen. Aber was tun, wenn der Abstrich einfach nur Veränderungen aufweist oder die Dysplasien mit einer HPV-Infektion (Humanes-Papilloma-Virus) einhergehen?

Im Webinar möchte Ihnen die Dipl.-Biol. und Heilpraktikerin Dorothee Ogroske ein erfolgsversprechendes Behandlungskonzept bei einem kritischen PAP-Abstrich vorstellen. Hierbei wird die Mykotherapie den Schwerpunkt darstellen.

Referentin: Dipl.-Biol. Dorothee Ogroske, Heilpraktikerin

Webinar Chaga
Chaga – für Magen Milz und Darm
02.12.2019 ( 19:00 Uhr )

Der Chaga, auch Schiefer Schillerporling wächst auf Birkenstämmen. Sein sogenanntes Sklerotium, das ist die Form in der er dauerhaft existiert, besitzt ein Erscheinungsbild, das an Kohle erinnert. Er wurde vor allem in den kalten Regionen dieser Erde in der traditionellen Medizin eingesetzt. Zu finden ist er zwar auch in gemäßigten Regionen, allerdings bildet er unter extremer Kälte mehr bioaktive Inhaltsstoffe.

In der russischen Medizin ist er in der Naturheilkunde stark verankert und beschrieben mit den Haupt-Einsatzgebieten Entzündungen, Magen-Darm-Erkrankungen und Krebs. Aber auch bei verschiedenen Hauterkrankungen gibt es bereits gute Erfahrungen. Im Webinar berichtet Frau Dr. Bös über die verschiedenen Darreichungsformen, naturheilkundliche Erfahrungen und den aktuellen Forschungsstand zu diesem spannenden Heilpilz.

Webinar Chaga
Chaga – für Magen Milz und Darm
03.12.2019 ( 19:00 Uhr )

Der Chaga, auch Schiefer Schillerporling wächst auf Birkenstämmen. Sein sogenanntes Sklerotium, das ist die Form in der er dauerhaft existiert, besitzt ein Erscheinungsbild, das an Kohle erinnert. Er wurde vor allem in den kalten Regionen dieser Erde in der traditionellen Medizin eingesetzt. Zu finden ist er zwar auch in gemäßigten Regionen, allerdings bildet er unter extremer Kälte mehr bioaktive Inhaltsstoffe.

In der russischen Medizin ist er in der Naturheilkunde stark verankert und beschrieben mit den Haupt-Einsatzgebieten Entzündungen, Magen-Darm-Erkrankungen und Krebs. Aber auch bei verschiedenen Hauterkrankungen gibt es bereits gute Erfahrungen. Im Webinar berichtet Frau Dr. Bös über die verschiedenen Darreichungsformen, naturheilkundliche Erfahrungen und den aktuellen Forschungsstand zu diesem spannenden Heilpilz.

Webinar Rheuma
Rheuma – Entzündungen und Schmerzen reduzieren
09.12.2019 ( 19:00 Uhr )

Rheuma ist eine Autoimmunerkrankung, die verschiedene Gewebe betreffen kann. Daher spricht man auch vom „rheumatischen Formenkreis“. Über die Entstehungsursachen wird nach wie vor heftig diskutiert und die Therapieoptionen sind bisher noch nichtzufriedenstellend. Da es sich um entzündliche Erkrankungen handelt und durch die Entzündungen Schäden am Gewebeentstehen, setzt man meist Medikamente ein, die dauerhaft das Immunsystem unterdrücken. Diese sind natürlich mit Nebenwirkungen behaftet wie zum Beispiel erhöhte Infektanfälligkeit für gefährliche Erreger.

Im Webinar bespricht Frau Dr. Bös komplementäre, naturheilkundliche Therapie-Optionen unter besonderer Berücksichtigung der entzündungshemmenden Inhaltsstoffe in den Vitalpilzen.

Webinar Rheuma
Rheuma – Entzündungen und Schmerzen reduzieren
10.12.2019 ( 19:00 Uhr )

Rheuma ist eine Autoimmunerkrankung, die verschiedene Gewebe betreffen kann. Daher spricht man auch vom „rheumatischen Formenkreis“. Über die Entstehungsursachen wird nach wie vor heftig diskutiert und die Therapieoptionen sind bisher noch nichtzufriedenstellend. Da es sich um entzündliche Erkrankungen handelt und durch die Entzündungen Schäden am Gewebeentstehen, setzt man meist Medikamente ein, die dauerhaft das Immunsystem unterdrücken. Diese sind natürlich mit Nebenwirkungen behaftet wie zum Beispiel erhöhte Infektanfälligkeit für gefährliche Erreger.

Im Webinar bespricht Frau Dr. Bös komplementäre, naturheilkundliche Therapie-Optionen unter besonderer Berücksichtigung der entzündungshemmenden Inhaltsstoffe in den Vitalpilzen.